Jesus weint.
Gottesdienst an Karfreitag (2022)

Das Kreuz der Kirche San Marcello al Corso wurde im 15. Jahrhundert bei einer verheerenden Pest-Epidemie durch Rom getragen. 2020, auf dem vorläufigen Höhepunkt der Corona-Pandemie holte es Papst Franziskus auf den Petersplatz. Wo sonst Tausende den Segen "Urbi et Orbi" empfangen, feierte 2020 der Papst allein - mit diesem Kreuz. Als Regen einsetzte und die Kamera auf das Gesicht Jesu schwenkte, sah es so aus, als ob Jesus weint. Das Foto aus diesem Gottesdienst wurde dem Gottesdienst-Institut direkt vom Vatikan zur Verfügung gestellt.

Die Predigt arbeitet mit der Betrachtung des Bildes "Weinender Christus". Sie nähert sich mit der Begrifflichkeit von "laut" und "leise" den biblischen Texten. Bei Matthäus stirbt Jesus mit einem lauten Schrei "mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen". Dazu verfinstert sich die Sonne und die Erde bebt. Bei Johannes geschieht das viel stiller: "Er neigte sein Haupt und verschied". In einem Begleittext beschreibt Monsignore Erwin Albrecht, Rundfunkbeauftragter der katholischen Kirche, die persönlichen Eindrücke seiner Moderation bei der Live-Übertragung des Segens "Urbi et Orbi" 2020 aus Rom.

Auf Lager
Art.Nr.
2218 | 2218DL
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Gruppiert Produkte - Artikel
Produktname Anzahl
Karte "Kruzifix" (Art.Nr. 2217)
0,25 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
"Jesus weint". Gottesdienst an Karfreitag (2022) zur Karte "Kruzifix" - Druckfassung (Art.Nr. 2218)
2,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
"Jesus weint". Gottesdienst an Karfreitag (2022) zur Karte "Kruzifix" - Download (Art.Nr. 2218DL)
1,50 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Mehr Informationen
Art.Nr. 2218 | 2218DL
Artikeltyp Gruppenartikel
Lieferzeit 4-5 Werktage
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!
© 2016 Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern